Impfungen

Impfungen gehören zu den wichtigsten vorbeugenden Maßnamen in der Medizin.

Sollten Sie eine Schwangerschaft planen, ist ein ausreichender Impfschutz von besonderer Bedeutung, da mütterliche Infektionen auch auf das Kind im Mutterleib übertragen werden können. Notwendige Impfungen und Auffrischungen z.B. die Rötelnimpfung können so rechtzeitig durchgeführt werden.

Eine weitere wichtige Thematik ist die HPV-Impfung:

In Europa gilt der Gebärmutterhalskrebs als die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache junger Frauen zwischen 15 und 44 Jahren. Gebärmutterhalskrebs wird durch das Humane Papillomavirus (HPV) verursacht. Genitale Infektionen mit dem HP-Virus sind sehr häufig. Humane Papillomaviren sind hoch infektiös. Eine Infektion mit HPV kann zu Veränderungen im Genitalbereich führen (Feigwarzen oder auch Condylome genannt), in einigen Fällen können sie allerdings auch höhergradige Veränderungen oder Krebsvorstufen am Gebärmutterhals verursachen, welche unbehandelt zu Gebärmutterhalskrebs führen können.

Seit dem Frühjahr 2016 steht der neue HPV-Impfstoff 9-fach (Gardasil®9) zur Verfügung.

Wer wird in der IMPFAKTION TIROL geimpft?

In der IMPFAKTION TIROL werden gemäß den Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit ab Februar 2014

    • bei Mädchen und Buben vom 9. bis zum 12. Geburtstag werden 2 Impfungen mit Gardasil® im Abstand von 6 Monaten gratis in den Gesundheitsreferaten der Bezirkshauptmannschaften/Stadtmagistrat angeboten.
    • Ab dem Wintersemester 2014/2015 werden 2 Impfungen mit Gardasil® im Abstand von 6 Monaten gratis zusätzlich in den 4. Klassen Volksschulen im Rahmen einer Schulimpfung für Mädchen und Buben, die das 9. Lebensjahr vollendet haben, angeboten.
    • Ab dem 12. Geburtstag bis zum 15. Geburtstag sind bei Jugendlichen 2 Impfungen erforderlich: die 2. Impfung erfolgt nach sechs Monaten. Nach dem 15. Geburtstag sind bei den Jugendlichen 3 Impfungen erforderlich: Die ersten beiden im Abstand von 2 Monaten und die dritte vier Monate später, sodass nach sechs Monaten die Impfserie in der Regel abgeschlossen ist. Bei allen Jugendlichen die nach dem 01.02.1999 geboren sind, werden die Impfungen zu einem Selbstkostenpreis von 42 €/Impfung in den Gesundheitsreferaten der Bezirkshauptmannschaften/Stadtmagistrat angeboten.
    • Im Bundesimpfkonzept/Impfaktion Tirol wird seit Herbst 2016 der Neunfachimpfstoff GARDASIL® eingesetzt
    • Jugendliche/Erwachsene die vor dem 01.02.1999 geboren sind, werden nicht von der Impfaktion Tirol erfasst.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok